El Poble Espanyol | Telefèric de Montjuïc

Aufgrund des Generalstreik für Freitag, den 8. März kann Die Seilbahn Teleférico de Montjuïc ist nicht in Betrieb.

  • Home
  • El Poble Espanyol

El Poble Espanyol

Ganz Spanien in nur einem Tag

Hola Barcelona, your travel solution

Das Poble Espanyol ist ein Freilichtmuseum für Architektur mitten auf dem Berg Montjuïc und zeigt mehr als hundert verschiedene typische Bauwerke aus unterschiedlichen Regionen Spaniens. Darüber hinaus werden Werke zeitgenössischer Kunst gezeigt und man hat Gelegenheit, das Kunsthandwerk und die Gastronomie Spaniens zu entdecken.

Sehenswertes im Poble Espanyol

Die Anlage befindet sich auf dem Montjuïc und wurde 1929 aus Anlass der Weltausstellung in Barcelona angelegt. Die Idee stammte zwar ursprünglich vom Architekten Josep Puig i Cadafalch, das Projekt wurde aber letztendlich von den beiden Architekten Francesc Folguera und Ramon Reventós durchgeführt, unter Mitarbeit der Künstler Xavier Nogués und Miquel Utrillo. Alle vier reisten wiederholt durch Spanien und sammelten Informationen anhand von Fotografien, Notizen und Zeichnungen, die ihnen nach ihrer Rückkehr bei der Umsetzung des Projektes halfen. Eigentlich sollte das Dorf nach der Weltausstellung abgerissen werden, dank seiner Popularität blieb es jedoch erhalten.

Empfehlenswert beim Besuch des Poble Espanyol sind die Audioguides, die an der Information beim Eingang erhältlich sind. Der Besucher kann u. a. ein typisches andalusisches Stadtviertel besuchen, ein Stück auf dem Jakobsweg pilgern oder Beispiele romanischer Architektur bewundern. Die Bauwerke bilden zusammen ein wahrhaftes kleines Dorf mit Straßen, Häusern, Plätzen, Theatern, Restaurants und Handwerksbetrieben.

Die Nachbauten wirken dermaßen echt, dass das Poble Espanyol bereits mehrfach zur Filmkulisse wurde. Die Schlussszene aus dem Film „Das Parfum“ von Tom Tykwer, nach dem Roman von Patrick Süskind, wurde im Poble Espanyol gefilmt, das kurzerhand zum Marktplatz von Grasse umgestaltet wurde.

Im Poble Espanyol befindet sich außerdem die Fundació Fran Daurel, eine Privatsammlung zeitgenössischer Kunst mit Werken von Miró, Dalí und Picasso.

 

Für Wissbegierige

  • Wussten Sie schon ...? Die Fläche des Poble Espanyol ist 49 000 m² groß und beherbergt 117 Nachbauten im Maßstab 1:1.
  • Insidertipp: Zahlreiche Unterhaltungslokale wie Diskotheken, ein Theater und Flamenco-Lokale sorgen für gute Unterhaltung.
  • Ein Muss für: Jeden, der emblematische Bauten sehen möchte, die sich nicht in Barcelona befinden.