Amphitheater Teatre Grec | Telefèric de Montjuïc

Aufgrund des Generalstreik für Freitag, den 8. März kann Die Seilbahn Teleférico de Montjuïc ist nicht in Betrieb.

  • Home
  • Amphitheater Teatre Grec

Amphitheater Teatre Grec

Eine Pflichtveranstaltung in lauen Sommernächten

Hola Barcelona, your travel solution

Trotz seines Namens ist dieses Freilufttheater nicht griechischen Ursprungs, sondern wurde 1929 zum Anlass der Weltausstellung in Barcelona aus einem alten Steinbruch errichtet. Heute ist das Amphitheater Hauptveranstaltungsort des Festival Grec, das jedes Jahr die Stadt mit Theater-, Musik-, Tanz- und Zirkusveranstaltungen füllt.

Sehenswertes im Amphitheater Teatre Grec

Die Entstehung des Amphitheater Teatre Grec geht auf einen Spaziergang zurück, den der französische Architekt Jean-Claude Nicolas Forestier 1921 in der Nähe des Steinbruchs am Montjuïc unternahm. „Ein guter Platz für ein Amphitheater“, sagte er sich, als er den Platz entdeckte. Etwas später, 1929, wurde das Amphitheater Teatre Grec für die Weltausstellung in Barcelona gebaut.

Die beiden Architekten Ramon Reventós und Nicolau Maria Rubió i Tudurí wurden mit dem Bau beauftragt und ließen sich vom Amphitheater Epidauros auf der Peloponnes inspirieren. Die Steinwand des Steinbruchs dient als Bühnenhintergrund. Durch die Hanglage und die Nutzung der Reste des Steinbruches bereicherten die Architekten die Stadt Barcelona mit einer einzigartigen Bühne.

Der Weg zum Theater führt durch beeindruckende Gärten, die Anfang des 20. Jahrhundert angelegt wurden und den Namen Rosengarten Amargós trugen, zu Ehren von Josep Amargós, dem Architekten, der das erste Bauprojekt auf dem Montjuïc durchführte. 2009 wurde der Garten von Patrizia Falcone umgestaltet und in seinen Originalzustand verwandelt.

Im Teatre Grec finden heute bis zu 1900 Zuschauer Platz. In einer lauen Sommernacht ist es ein ganz besonderes Vergnügen dort einer künstlerischen Veranstaltung beizuwohnen.

 

Für Wissbegierige

  • Wussten Sie schon ...? Oberhalb des Gartens befindet sich ein Gebäude, in dem heute ein Restaurant untergebracht ist, und das während der Weltausstellung von 1929 den Musikpavillon beherbergte.
  • Insidertipp: Wenn Sie Barcelona im Sommer besuchen, konsultieren Sie das Programm des Festival Grec!
  • Ein Muss für: jeden, der Freiluftveranstaltungen liebt.